16 | 06 | 2019
Wussten Sie schon?

daß die größte Regenmenge innerhalb einer Minute mit 38,1 mm am 26.11.1970 in Guadeloupe (Frz.Antillen) gemessen wurde?

Nachrichten
  • (scienceticker.info) Im arktischen Meereis fanden Wissenschaftler so viel Mikroplastik wie nie zuvor. Die meisten Partikel waren mikroskopisch klein. Eisproben aus fünf verschiedenen Regionen des Arktischen Ozeans enthielten zum Teil mehr als 12.000 Mikroplastik-Teilchen pro Liter Meereis. Das berichten Forschende des Alfred-Wegener-Institutes (AWI).

  • (Wetter-Center.de) Feuchte Witterung und falsche Wohnraumbelüftung begünstigen das Fortschreiten von COPD. Die Fälle von chronisch obstruktiver Lungenerkrankung, auch als “Chronic Obstructive Pulmonary Disease” oder COPD bekannt, nehmen weiterhin zu – und das seit vielen Jahren.... Related posts: Kalter Winter verursacht Probleme bei Immobilien So misst man die Lufttemperatur richtig

  • (Wetter-Center.de) In einem früheren Blog-Artikel haben wir über fünf nützliche Dinge berichtet, die eine WLAN-Wetterstation kann. Ein wesentlicher Vorteil ist die Möglichkeit, die Daten über das Internet in einem Wetter-Netzwerk zu teilen. WeatherCloud ist ein... Related posts: 5 nützliche Dinge, die nur eine WLAN-Wetterstation kann So misst man die Lufttemperatur richtig

Besucherzahlen
heute4
in diesem Monat2750
in diesem Jahr29843
gesamt290616
max. an 1 Tag2958

klimaschädliches Methangas im Nordmeer

Eigentlich sollte der gefrorene Boden des Nordpolarmeeres Methan binden. Wie Wissenschaftler der University of Alaska nun herausgefunden haben scheint dies aber doch nicht der Fall zu sein.

Scheinbar bricht der gefrorene Meeresboden an manchen Stellen und entläßt dadurch das Gas in die Atmosphäre. Die so freigesetzten Mengen sind so groß, daß sie dramatische Auswirkungen (was auch sonst) auf den Klimawandel haben könnten. Die Forscher befürchten, daß sich dadurch die Erderwärmung drastisch beschleunigen könne.

Das arktische Bodenmeerwasser enthält lt. den Wissenschaftlern acht mal mehr Methangasteilchen als normales Meerwasser. Das entspricht in etwa jenen Mengen, die bisher für den gesamten Ozean angenommen wurden.

Nur gut, das unsere Vorfahren vor 13000 Jahren die Mammuts ausgerottet haben. NIcht auszudenken, welche Temperaturen dann heute herrschen würden.

Das Wichtigste in Kürze
Climate Prediction

Wie gefällt Ihnen Nierwetter?

Wie gefällt Ihnen das neue Nierswetter?

Login Form