27 | 05 | 2019
Wussten Sie schon?

daß der meiste Schnee mit 4,8 m im Februar 1959 auf dem Mount Shasta gefallen ist?

Nachrichten
  • (scienceticker.info) Im arktischen Meereis fanden Wissenschaftler so viel Mikroplastik wie nie zuvor. Die meisten Partikel waren mikroskopisch klein. Eisproben aus fünf verschiedenen Regionen des Arktischen Ozeans enthielten zum Teil mehr als 12.000 Mikroplastik-Teilchen pro Liter Meereis. Das berichten Forschende des Alfred-Wegener-Institutes (AWI).

  • (Wetter-Center.de) In einem früheren Blog-Artikel haben wir die Frage beantwortet, woher die Wetterstation das Wetter kennt. Da hier der Luftdruck eine wesentliche Rolle spielt, werfen wir heute einen genaueren Blick auf diesen Wetterparameter. 1. Der... Related posts: Woher kennt die Wetterstation das Wetter? So stellt man einen Regenmesser korrekt auf

  • (Wetter-Center.de) Forscher der Yale-University haben eine wichtige Umweltbedingung dafür gefunden, warum Menschen eher in den Wintermonaten krank werden und sogar an Grippe sterben: niedrige Luftfeuchtigkeit. Zwar wissen Experten bereits, dass kaltes Wetter und niedrige Luftfeuchtigkeit... Related posts: Vorhersage von West-Nil-Fieber-Ausbrüchen El Nino und die Schweinegrippe

Besucherzahlen
heute107
in diesem Monat8125
in diesem Jahr26221
gesamt286994
max. an 1 Tag2958

Land

Lnderdetails

Usbekistan
Klimatabelle Naturereignisse

Kontinent:Asien
Subkontinent:Zentralasien
Koordinaten:41 00 N, 64 00 O
Lage:Zentralasien; nrdlich von Afghanistan
Flagge:
Nationalhymne:
Staatsgründung:1991
souverän seit:
abhängig von:Sowjetunion bis 1991
Gesamtfläche:447400
Landfläche:425400
Wasserfläche:22000
Grenzlänge:6221
Küstenlänge:0
Hauptstadt:Taschkent
Einwohnerzahl:26410500
Einwohner je qkm:59
Durchschnittsalter:22.1
Sprache:Usbekisch
Religion:Muslime
Vorwahl:998
Währung:Sum (Usbekistan) (UZS)
KFZ-Kennzeichen:ZU
Internetkennung:UZ
Zeitdifferenz zu UTC:3
höchster Punkt:Adelunga Toghi; 4301 m
tiefster Punkt:Sariqarnish Kuli; -12 m
Gelände:vorwiegend flache Wste, intensiv bewsserte Flusenken entlang von Amu Darya, Syr Darya (Sirdaryo) und Zarafshon; die Fergana Senke im Osten, der Aralsee im Westen
Klima:vorwiegend Wste, lange, heie Sommer, milde Winter, im Osten semiarid
natürliche Gefahren:k.A.
Stand: 2005

Das Wichtigste in Kürze
Climate Prediction

Wie gefällt Ihnen Nierwetter?

Wie gefällt Ihnen das neue Nierswetter?

Login Form